Tour of Guangxi: Gaviria gewinnt Auftakt, Ackermann Dritter

Auftaktsieger der 1. Tour of Guangxi: Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Tim de Waele

Südamerikanischer Auftaktsieg im Fernen Osten: Fernando Gaviria die Auftaktetappe der 1. Tour of Guangxi in China gewonnen und die Erfolgsserie seines Teams Quick-Step Floors weiter nach oben geschraubt.

Der 23 Jahre alte Kolumbianer konnte sich nach 107,4 Kilometern auf einem Rundkurs mit Start und Ziel in Beihai im Massensprint gegen den Niederländer Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) und die beiden Deutschen Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) und Max Walscheid (Sunweb) durchsetzen. » Weiterlesen

Kittel folgt Martin von Quick-Step Floors zu Katusha-Alpecin

Fährt ab der Saison 2018 für das Team Katusha-Alpecin: Marcel Kittel (Quick-Step Floors) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.

Trikottausch perfekt: Marcel Kittel verlässt nach zwei Jahre das belgische Team Quick-Step Floors und folgt Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin zu Katusha-Alpecin.

Die Verpflichtung des 29 Jahre alten Kittels gab der mit einer Schweizer Lizenz fahrende Rennstall mit dem deutschen Hauptsponsor Alpecin am Mittwoch bekannt. » Weiterlesen

Sieg mit Wartezeit: Sagan zum Auftakt der BinckBank Tour knapp vor Bauhaus

Rad an Rad: Peter Sagan (re./Bora-hansgrohe) siegt vor Phil Bauhaus (Sunweb) - Foto: © BORA - hansgrohe / Stiehl Photography

Den 100 Siegen ein Stück näher gekommen: Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat den Auftakt der 13. BinckBank-Tour gewonnen.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte den ersten Tagesabschnitt der siebentägigen Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien nach 179,9 Kilometern von Breda nach Venray nach Fotofinish-Entscheid vor dem Kölner Phil Bauhaus (Sunweb) hauchdünn für sich entscheiden. » Weiterlesen

Von Arndt bis Zabel: Die 16 Deutschen der 104. Tour de France

Bestreitet seine erste Tour de France: Rick Zabel (Katusha-Alpecin) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Insgesamt 16 Deutsche und damit soviel wie seit zehn Jahren nicht mehr werden am Samstag beim Grand Départ in Düsseldorf die 104. Tour de France in Angriff nehmen. Beim 14 Kilometer langen Auftaktzeitfahren durch die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt werden die Augen der deutschen Radsportfans vor allem auf Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin (Katusha-Alpecin) gerichtet sein, der sich mit einem Sieg im Kampf gegen die Uhr sein zweites Gelbes Trikot bei einer Frankreich-Rundfahrt nach 2015 sichern möchte. » Weiterlesen

„Gebe alles dafür“: Rick Zabel hofft auf Debüt bei der Tour de France

Rick Zabel (Katusha-Alpecin) lässt auch bei der 12. Auflage der Kalifornien-Rundfahrt mit starken Leistungen aufhorchen – und untermauert seine Ambitionen auf ein Debüt bei der Tour de France.

Nachdem der 23-Jährige aus Unna seinem Kapitän Alexander Kristoff vor rund zwei Wochen beim hessischen Radklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ mustergültig den Sprint zu dessen Sieg angefahren hatte, konnte der Norweger auf der 3. Etappe der Tour of California Zabel diesmal nicht folgen. » Weiterlesen

Nur Sagan schneller als Zabel in Morro Bay – Majak bleibt in Gelb in Kalifornien

Jubel über Etappensieg Nummer 16 in Kalifornien: Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) - Foto: © BORA-hansgrohe / VeloImages

Kein Vorbeikommen am kalifornischen Sonnenkönig: Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) ist auf der 3. Etappe der 12. Tour of California zu seinem insgesamt 16. Etappensieg der Rundfahrt durch den US-Bundesstaat gesprintet.

Nach 186,5 Kilometern von Pismo Beach nach Morro Bay verwies der 27 Jahre alte Slowake Rick Zabel (Katusha-Alpecin) aus Unna und den Italiener Simone Consonni (UAE Team Emirates) auf die Plätze zwei und drei. » Weiterlesen

Stuyvens Kette bremst Degenkolbs Hoffnungen auf zweiten Heimsieg

Konzentriert: John Degenkolb vor dem Start von "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" 2017

Ausgerechnet die runter gesprungene Kette seines Anfahrers und die dadurch entstandene Lücke beendete wenige hundert Meter vor Ziel die Hoffnungen John Degenkolbs (Trek Segafredo) auf einen zweiten Sieg bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt„.

„Ich habe die Lücke ja noch fast zugefahren, aber ganz nach vorne hat es nicht mehr gereicht“, berichtete der 28-Jährige, der sich bei der 56. Auflage des hessischen Radklassikers am 1. Mai letztlich mit Platz drei hinter dem Katusha-Alpecin-Duo Alexander Kristoff und Rick Zabel zufrieden geben musste. » Weiterlesen

Kristoff sprintet an der Alten Oper zum Hattrick bei Eschborn-Frankfurt

Zum dritten Mal Sieger von "Eschborn-Frankfurt: Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) - Foto: © Roth-Foto

Norwegischer Hattrick an den Alten Oper: Alexander Kristoff (Katusha-Alpecin) hat zum dritten Mal in Folge den hessischen Radklassiker „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt“ gewonnen.

Der 29-Jährige konnte die 56. Auflage des Rennens am 1. Mai nach 219 Kilometern letztlich problemlos vor seinem Teamkollegen Rick Zabel für sich entscheiden. Lokalmatador John Degenkolb (Trek-Segafredo) musste sich bei der WorldTour-Premiere des traditionsreichen Frühjahrsklassiker durch den Taunus und die Bankenmetropole bei Dauerregen mit Platz drei zufrieden geben. » Weiterlesen

Geburtstagsgeschenk für Ete: Rick Zabel feiert ersten Profi-Sieg bei der Österreich-Rundfahrt

Rick Zabel bei der Straßen-DM 2015 in BensheimPünktlich zum 45. Geburtstag seines berühmten Vaters Erik hat Rick Zabel (BMC) bei der 67. Österreich-Rundfahrt seinen ersten Profi-Sieg eingefahren.

Der 21 Jahre alte Zabel konnte sich auf der 3. Etappe nach 181,8 km von Windischgarsten nach Gratwein-Straßengel im Massensprint egegen den Spanier Angel Vicioso (Katusha) und den Slowenen Jan Tratnik (Amplatz – BMC) behaupten. » Weiterlesen

BMC geht mit drei Deutschen und ehrgeizigen Zielen in die Saison 2014

BMC Racing TeamMit den drei Deutschen Marcus Burghardt, Dominik Nerz und Rick Zabel sowie ehrgeizigen Zielen nimmt das BMC Racing Team die Straßenrad-Saison 2014 in Angriff.

Der US-Rennstall mit schweizerischen Wurzeln stellte am Freitag seinen Kader für die kommende Saison im Velodrome Suisse gleich neben dem Hauptsitz von BMC Switzerland in Grenchen vor. » Weiterlesen

Van Emden feiert zweiten Sieg in Münster

Zum zweiten Mal nach 2007 Sieger des Münsterland-Giros: Jos van Emden (Belkin) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deJos van Emden (Belkin) hat die 8. Auflage – und damit zum zweiten Mal nach 2007 – den Münsterland-Giro gewonnen (UCI-Kat. 1.1).

Der 28 Jahre alte Niederländer konnte sich nach 205 Kilometer von Beckum zum Schloss nach Münster mit einem Vorsprung von sieben Sekunden auf seinen Landsmann Tom Veelers (Argos-Shimano) als Solist durchsetzen. » Weiterlesen