Sagan verpasst 100. Profisieg – Belgier Theuns jubelt im Regen von Lanaken

Verpasste seinen 100. Profisieg um drei Plätze: Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) - Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photograph

Jubiläums-Erfolg aufgeschoben: Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat seinen 100. Profisieg auf der 4. Etappe der BinckBank Tour verpasst.

Nach 160,7 Kilometern mit Start und im Ziel im belgischen Lanaken musste sich der bei der siebentägigen Rundfahrt durch Belgien und die Niederlande bereits zweimal siegreiche 27 Jahre alte Slowake am Ende des Tages mit dem vierten Platz begnügen. » Weiterlesen

Zweiter Tageserfolg bei 13. BinckBank Tour: Sagan fehlt noch ein Sieg zur 100

Noch einer fehlt: Peter Sagan (Bora-hansgrohe) bejubelt seinen 99. Profisieg - Foto: © BORA - hansgrohe / Stiehl Photography

Nur noch einen bis zur 100: Weltmeister Peter Sagan (Bora-hansgrohe) hat auf der 3. Etappe seinen zweiten Tageserfolg der 13. BinckBank Tour durch Belgien und die Niederlande eingefahren und damit seinen 99. Profisieg gefeiert.

Der 27-jährige Slowake konnte sich nach 186 Kilometern Blankenberge nach Ardooie im Massensprint gegen den Belgier Edward Theuns (Trek-Segafredo) und den Franzosen Rudy Barbier (Ag2r) durchsetzen. » Weiterlesen

Sieg mit Wartezeit: Sagan zum Auftakt der BinckBank Tour knapp vor Bauhaus

Rad an Rad: Peter Sagan (re./Bora-hansgrohe) siegt vor Phil Bauhaus (Sunweb) - Foto: © BORA - hansgrohe / Stiehl Photography

Den 100 Siegen ein Stück näher gekommen: Weltmeister Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat den Auftakt der 13. BinckBank-Tour gewonnen.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte den ersten Tagesabschnitt der siebentägigen Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien nach 179,9 Kilometern von Breda nach Venray nach Fotofinish-Entscheid vor dem Kölner Phil Bauhaus (Sunweb) hauchdünn für sich entscheiden. » Weiterlesen

Phil Bauhaus sprintet bei der Dauphiné zu seinem größten Sieg

Dauphiné-Etappensieger 2017: Phil Bauhaus (Sunweb)

Erster WorldTour-Sieg perfekt: Phil Bauhaus (Sunweb) hat die 5. Etappe beim 69. Critérium du Dauphiné gewonnen und damit seinen bis dato größten Erfolg als Profi eingefahren.

Der 22 Jahre alte Bochholter konnte sich 175 Kilometer von La Tour de Salvagny nach Mâcon im Massensprint gegen den Franzosen Arnaud Démare (FDJ) und Bryan Coquard (Direct Energie) durchsetzen. » Weiterlesen

Bauhaus sprintet in Arlanc auf Platz fünf, Welle bremst Ackermann

Zieleinlauf auf der zweiten Etappe beim 69. Critérium du Dauphiné

Nach dem fünften Platz von Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) zum Auftakt haben diesmal die deutschen Sprinter auf der 2. Etappe des 69. Critérium du Dauphiné nur knapp das Podium verpasst.

Nach 171 Kilometern von Saint-Champond nach Arlanc wurde der Bocholter Phil Bauhaus (Sunweb) Tagesfünfter, während der Pfälzer Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) Achter wurde. » Weiterlesen

Gaviria sprintet in Reggio Emilia zum dritten Etappensieg

Behielt auch auf der 12. Etappe beim 100. Giro d'Italia im Massensprint die Oberhand: Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team / Tim de Waele

Alle guten Dinge sind drei: Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) bleibt bei den Sprintankünften beim 100. Giro d’Italia das Maß aller Dinge und hat auf der 12. Etappe seinen bereits dritten Tageserfolg eingefahren.

Nach 229 Kilometern von Forlì nach Reggio Emilia setzte sich der 22 Jahre alte Kolumbianer im Sprint souverän vor dem Italiener Jakub Mareczko (Wilier Triestina) und dem Iren Sam Bennett aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall durch. » Weiterlesen

Zweiter Tagessieg: Gaviria sprintet in Messina ins Maglia Ciclamino

Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) bejubelt seinen zweiten Etappensieg beim 100. Giro d'Italia

Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat beim 100. Giro d’Italia seinen zweiten Etappensieg eingefahren und dadurch André Greipel (Lotto Soudal) das Maglia Ciclamino des Punktbesten abgenommen.

Der 22 Jahre alte Kolumbianer konnte das 159 Kilometer lange fünfte Teilstück von Pedara nach Messina im Massensprint vor dem Italiener Jakub Mareczko (Wilier Triestina) und dem Iren Sam Bennett (Bora-hansgrohe) souverän für sich entscheiden. » Weiterlesen

Ewan noch abgefangen: Kittel surft in Abu Dhabi Tour noch zum Sieg

Marcel Kittel gewinnt die zweite Etappe der Abu Dhabi Tour 2017

Abgerechnet wird am Schluss: Marcel Kittel (Quick-Step Floors) hat dank einer Energieleistung die 2. Etappe der dritten Auflage der Abu Dhabi Tour gewonnen.

Der 28 Jahre alte Arnstädter konnte sich nach 153 Kilometern im Massensprint im Foto-Finish gegen den Australier Caleb Ewan (Orica-Scott) durchsetzen, der bereits über den Tagessieg gejubelt hatte. » Weiterlesen