Vierter Österreicher: Großschartner komplettiert Bora-hansgrohe-Aufgebot

 Christian Pömer, Patrick Konrad, Felix Großschartner, Gregor Mühlberger und Lukas Pöstlberger

Alle Mann an Bord: Mit der Verpflichtung des Österreichers Felix Großschartner hat der deutsche Bora-hansgrohe-Rennstall sein Aufgebot für die Saison 2018 komplettiert und die Personalplanungen abgeschlossen.

Die Verpflichtung des 23 Jahren Kletterspezialisten, der in den vergangen beiden Jahren beim polnischen Zweitdivisionär CCC Sprandi Polkowice unter Vertrag stand, gab das Team aus dem oberbayerischen Raubling drei Tage nach dem dritten WM-Sieg von Kapitän Peter Sagan bekannt. » Weiterlesen

Trotz Toilettengang: Dumoulin verteidigt Rosa, Nibali gewinnt Königsetappe

Tom Dumoulin auf der 14. Etappe des 100. Giro d'Italia

Trotz Zwangsstopp weiter an der Spitze: Tom Dumoulin aus dem deutschen Team Sunweb hat das Rosa Trikot des Gesamtführenden auch auf der Königsetappe des 100. Giro d’Italia verteidigt.

Zwar büßte der 26 Jahre alte Niederländer und zweimalige Etappensieger nach 222 Kilometern von Rovett nach Bormio mehr als zwei Minuten auf seine schärfsten Widersacher ein, bleibt aber auch nach dem 16. Etappe im Leadertrikot der Italien-Rundfahrt 2017. » Weiterlesen

Jungels sprintet in Bergamo zum ersten Grand-Tour-Etappensieg

Bob Jungels (Quick-Step Floors) bejubelt in Bergamo seinen Etappensieg beim 100. Giro d'Italia - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team/ Tim De Waele

Premiere-Sieg in der Lombardei: Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat auf der 15. Etappe des 100. Giro d’Italia seinen ersten Tageserfolg bei einer Grand Tour eingefahren.

Nach 199 Kilometern von Valdengo nach Bergamo konnte sich der 24 Jahre alte Luxemburger Meister im Sprint einer achtköpfigen Spitzengruppe vor dem Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) und dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ) behaupten. » Weiterlesen

Dumoulin jubelt in Oropa und baut Giro-Führung weiter aus

Fährt beim 100. Giro d'Italia weiterhin Rosa: Tom Dumoulin (Sunweb) - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb

Ambitionen auf den Gesamtsieg untermauert: Tom Dumoulin aus dem deutschen Team Sunweb hat mit seinem zweiten Tageserfolg seine Führung in der Gesamtwertung beim 100. Giro d’Italia ausgebaut.

Der 26-jährige Niederländer konnte die 14. Etappe nach 131 Kilometern von Castellania zur Bergankunft in Oropa mit einem Vorsprung von drei Sekunden auf den Russen Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) und neun auf den Spanier Mikel Landa (Sky) für sich entscheiden. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Zufrieden weiter nach Belgien

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheSpannung bis zum Schluss: Irgendwie war abzusehen, dass es wieder eine erbitterte Jagd um Sekunden auf der 115 Kilometer langen Schlussetappe von Paris-Nizza 2017 werden würde – und so kam es auch.

Wir suchten unser Glück auf der mit fünf Bergen gespickten Etappe in der Flucht, denn wenn Alberto Contador attakiert, wird es schwer dran zu bleiben. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Punkte hamstern für die UCI

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheNachdem die UCI die WorldTour neu geordnet hat, geht es nicht nur darum Radrennen zu gewinnen, sondern fleißig Punkte zu sammeln, um in den Statistiken vorne aufzutauchen und den Marktwert eines Teams dazustellen.

Das verändert auch die Zielsetzung bei einer Team-Besprechung, denn ab diesem Jahr gilt es Punkte zu hamstern, die es für die ersten 60 Fahrer gibt. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Ohne Helfer chancenlos

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheNa das wurde auch langsam Zeit! Fünf Etappen hat es dann doch gedauert, bis einer der deutschen Topsprinter bestehend aus Marcel Kittel, André Greipel, Nikias Arndt und John Degenkolb einen Tagssieg bei der diesjährigen „Fahrt zur Sonne“ einfahren konnte.

Um es vornweg zu sagen: André war heute der Schnellste und hat verdient gewonnen! » Weiterlesen