Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Zufrieden weiter nach Belgien

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheSpannung bis zum Schluss: Irgendwie war abzusehen, dass es wieder eine erbitterte Jagd um Sekunden auf der 115 Kilometer langen Schlussetappe von Paris-Nizza 2017 werden würde – und so kam es auch.

Wir suchten unser Glück auf der mit fünf Bergen gespickten Etappe in der Flucht, denn wenn Alberto Contador attakiert, wird es schwer dran zu bleiben. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Punkte hamstern für die UCI

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheNachdem die UCI die WorldTour neu geordnet hat, geht es nicht nur darum Radrennen zu gewinnen, sondern fleißig Punkte zu sammeln, um in den Statistiken vorne aufzutauchen und den Marktwert eines Teams dazustellen.

Das verändert auch die Zielsetzung bei einer Team-Besprechung, denn ab diesem Jahr gilt es Punkte zu hamstern, die es für die ersten 60 Fahrer gibt. » Weiterlesen

Jens Zemkes Paris-Nizza-Tagebuch: Ohne Helfer chancenlos

Jens Zemke vom Team Bora-hansgroheNa das wurde auch langsam Zeit! Fünf Etappen hat es dann doch gedauert, bis einer der deutschen Topsprinter bestehend aus Marcel Kittel, André Greipel, Nikias Arndt und John Degenkolb einen Tagssieg bei der diesjährigen „Fahrt zur Sonne“ einfahren konnte.

Um es vornweg zu sagen: André war heute der Schnellste und hat verdient gewonnen! » Weiterlesen