Finale der 13. BinckBank Tour: Dumoulin und Stuyven jubeln in Geraardsbergen

Steht kurz vor dem Gesamtsieg bei der 13. BinckBank Tour: Tom Dumoulin (Sunweb) - Foto: © Cor Vos / Team Sunweb

Giro-Sieger Tom Dumoulin (Sunweb) hat auf der Schlussetappe der 13. BinckBank Tour nichts mehr anbrennen lassen und sich den Gesamtsieg der siebentägigen Rundfahrt durch die Niederlande und Belgien gesichert.

Auf der abschließenden 7. Etappe reichte dem 26 Jahre alten Niederländer ein Dritter Platz, um seinen zweiten Rundfahrtsieg in diesem Jahr nach dem Giro d’Italia perfekt zu machen. » Weiterlesen

Sprint in die Geschichtsbücher: Gaviria auch in Tortona nicht zu bezwingen

Der Kolumbianer mit den meisten Etappensiegen beim Giro d'Italia: Fernando Gaviria (Quick-Step Floors)

Einfach nicht zu stoppen: Einen Tag nach seinem dritten Streich hat Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) auf der 13. Etappe seinen vierten Tageserfolg beim 100. Giro d’Italia unter Dach und Fach gebracht.

Der 22 Jahre alte Kolumbianer konnte sich nach 167 Kilometern von Reggio Emilia nach Tortona im Massensprint gegen den Iren Sam Bennett (Bora-hansgrohe) und den Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) durchsetzen. » Weiterlesen

Schweizer Dillier beendet eidgenössische Durststrecke beim Giro d’Italia

Eidgenössische Durststrecke beendet: Silvan Dillier (BMC Racing) hat nach sieben Jahren wieder für einen Tageserfolg eines Schweizers beim Giro d’Italia gesorgt.

Nach 217 Kilometern von Reggio Calabria nach Terme Luigiane konnte sich der 26-Jährige auf der 6. Etappe der 100. Italien-Rundfahrt im Sprint einer Ausreißergruppe gegen den Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) und den österreichischen Auftaktsieger Lukas Pöstlberger aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Team durchsetzen. » Weiterlesen

André Greipel sprintet in Tortoli ins Rosa Trikot beim 100. Giro d’Italia

André Greipel aus dem Team Lotto Soudal

André Greipel (Lotto Soudal) hat die 2. Etappe des 100. Giro d’Italia gewonnen und damit das Rosa Trikot des Gesamtführenden vom österreichischen Auftaktsieger Lukas Pöstlberger (Bora-hansgrohe) übernommen.

Nach 221 Kilometern von Olbia nach Tortoli auf Sardinien konnte sich der 34 Jahre alte Rostocker im Sprint gegen den Italiener Roberto Ferrari (Team UAE Emirates) und den Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) durchsetzen und das Trikot des deutschen Meisters gegen das Maglia Rosa eintauschen. » Weiterlesen

„Ihr solltet euch schämen!“: Giro-Sonderwertung sorgt für heftige Kritik

Marcus Burghardt bei einer Abfahrt

Kurz vor dem am Freitag auf Sardinien beginnenden 100. Giro d’Italia (5. bis 28. Mai) hat eine neu eingeführte Sonderwertung für teilweise heftige Reaktionen im Fahrerfeld gesorgt.

Neben den üblichen Wertungstrikots wollen die Giro-Organisatoren bei der Jubiläumsausgabe der Italien-Rundfahrt in der Wertung „Pirelli Premio Miglior Discesista“ auch den besten, oder besser wagemutigsten, Abfahrer auszeichnen. » Weiterlesen

Stuyvens Kette bremst Degenkolbs Hoffnungen auf zweiten Heimsieg

Konzentriert: John Degenkolb vor dem Start von "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" 2017

Ausgerechnet die runter gesprungene Kette seines Anfahrers und die dadurch entstandene Lücke beendete wenige hundert Meter vor Ziel die Hoffnungen John Degenkolbs (Trek Segafredo) auf einen zweiten Sieg bei „Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt„.

„Ich habe die Lücke ja noch fast zugefahren, aber ganz nach vorne hat es nicht mehr gereicht“, berichtete der 28-Jährige, der sich bei der 56. Auflage des hessischen Radklassikers am 1. Mai letztlich mit Platz drei hinter dem Katusha-Alpecin-Duo Alexander Kristoff und Rick Zabel zufrieden geben musste. » Weiterlesen

Sagan muss in Civitanova Kolumbianer Gaviria den Vortritt lassen

Peter Sagan (li./Bora-hansgrohe) muss sich Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) geschlagen geben

Straßen-Weltmeister Peter Sagan hat auf der 6. Etappe seinen dritten Tagessieg für den deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall bei der 52. Austragung von Tirreno-Adriatico nur knapp verpasst.

Der 27-jährige Slowake musste nach 168 Kilometern von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche im Sprint einer zehnköpfigen Spitzengruppe hauchdünn dem Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) den Vortritt lassen. » Weiterlesen

Erster Saisonsieg perfekt: Sagan gewinnt Kuurne-Brüssel-Kuurne

Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgroheSouverän zum ersten Sieg im neuen Trikot: Weltmeister Peter Sagan hat bei der 69. Austragung des belgischen Klassikers Kuurne-Brüssel-Kuurne seinen ersten Erfolg im Trikot des deutschen Bora-hansgrohe-Rennstalls eingefahren.

Nach 200,7 Kilometern konnte sich der 27 Jahre alte Slowake im Sprint einer fünfköpfigen Ausreißergruppe deutlich vor dem belgischen Vorjahressieger Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) und dem Briten Luke Rowe (Sky) durchsetzen. » Weiterlesen