Trauer um ehemaligen Giro-Sieger Michele Scarponi

Michele Scarponi bei der Tour de France 2016 in UtrechtDie Radsportwelt trauert um Michele Scarponi: Der Giro-Sieger des Jahres 2011 kam am Samstagmorgen bei einem tragischen Trainingsunfall ums Leben.

Wie Scarponis kasachicher Astana-Rennstall mitteilte, wurde der 37 Jahre Italiener nahe seiner Heimat Filottrano auf einer Kreuzung von einem Kleintransporter erfasst und erlag noch auf dem Weg ins Krankenhaus seinen Verletzungen. » Weiterlesen

Gilbert fällt für Flèche Wallonne, Lüttich-Bastogne-Lüttich und Giro aus

Philippe Gilbert (Quick-Step Floors) muss nach seinem Sieg beim 52. Amstel Gold Race seinen Traum vom zweiten Ardennen-Triple nach 2011 um ein Jahr verschieben.

Nach seinem vierten Erfolg beim niederländischen Ardennen-Klassiker am Ostersonntag wurde bei dem 34 Jahre alten Belgier ein Riss in der rechten Niere diagnostiziert. » Weiterlesen

Roger Kluge holt sechsten deutschen Giro-Tagessieg

Roger Kluge (IAM)Roger Kluge aus der Schweizer IAM-Mannschaft hat auf der 17. Etappe für den sechsten deutschen Tagessieg beim 99. Giro d’Italia gesorgt.

Der 30-jährige Eisenhüttenstädter konnte sich nach 196 Kilometer von Molveno nach Cassano d’Adda im Sprint gegen den Italiener Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und den Buchholzer Nikias Arndt (Giant-Alpecin) durchsetzen. » Weiterlesen

Verschnaufen für das Regenbogentrikot: Kittel beendet Giro d’Italia

Marcel Kittel nach der vierten Etappe beim 99. Giro d'Italia

Basta cosi: Der zweimalige Etappensieger Marcel Kittel (Etixx – Quick-Step) hat den 99. Giro d’Italia nach der achten Etappe vorzeitig beendet.

„Mit Blick auf die noch lange Saison habe ich gemeinsam mit dem Team entschieden, den Giro zu verlassen“, erklärte der 28 Jahre alte Arnstädter auf seiner Webseite. Zum Einzelzeitfahren am Sonntag der 9. Etappe in Chianti wird der Sprinter damit nicht mehr antreten. » Weiterlesen

Zweiter Etappensieg: Greipel schlägt Nizzolo und Modolo

André Greipel auf der 2. Etappe beim 99. Giro d'ItaliaTrotz nicht optimaler Ausgangsposition ist André Greipel (Lotto Soudal) auf der 7. Etappe zu seinem zweiten Tagessieg beim 99. Giro d’Italia gesprintet.

Nach 211 Kilometern von Sulmona nach Foligno konnte sich der 33 Jahre alte Rostocker gegen die beiden Italiener Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) und Sacha Modolo (Lampre-Merida) behaupten. » Weiterlesen

99. Giro d’Italia: Greipel sprintet zu drittem deutschen Tagessieg

André Greipel bei der Straßen-DM 2015 in BensheimAndré Greipel (Lotto-Soudal) hat auf der 5. Etappe den dritten deutschen Tageserfolg beim 99. Giro d’Italia eingefahren.

Der 33 Jahre alte Rostocker konnte sich nach 233 Kilometern von Praia a Mare nach Benevento souverän gegen den Franzosen Arnaud Demaré (FDJ) und den Italiener Sonny Colbrelli (Bardiani) durchsetzen und seinen insgesamt vierten Tagessieg bei der Italien-Rundfahrt einfahren. » Weiterlesen

Auffälligkeiten im Biologischen Pass: UCI sperrt Menchov

Denis MenchovDer im Jahr 2013 zurückgetretene Denis Menchov ist vom Radsport-Weltverband UCI wegen eines Dopingvergehens zwei Jahre gesperrt worden.

Wie der Verband auf seiner Webseite mitteilte, wurde der 36 Jahre alte Russe aufgrund von Auffälligkeiten in seinem biologischen Pass mit einem Wettkampfverbot bis zum 9. April 2015 belegt. » Weiterlesen

Durch Fieber ausgebremst: Marcel Kittel muss Giro d’Italia vorzeitig beenden

Marcel Kittel (Giant-Shimano)Unfreiwilliges Giro-Aus: Nach seinen zwei Etappensiegen muss Marcel Kittel (Giant-Shimano) die 97. Italien-Rundfahrt vor der 4. Etappe vorzeitig beenden.

„Der Giro hat mich eher bekommen als ich gedacht habe. Absolut enttäuschend, dass ich dieses wundervolle Rennen heute wegen Fieber aufgeben muss“, twitterte der 26 Jahre alte Arnstädter am Dienstag. » Weiterlesen

Zweiter Giro-Etappensieg: Geburtstagskind Kittel jubelt auch in Dublin

Marcel Kittel beim Giro d 'ItaliaMarcel Kittel (Giant-Shimano) hat sich an seinem 26. Geburtstag mit seinem zweiten Etappensieg beim 97. Giro d’Italia beschenkt.

Nach 187 Kilometern von Armagh in die irische Hauptstadt Dublin entschied der Arnstädter am Sonntag die 3. Etappe der diesjährigen Italien-Rundfahrt im Sprint vor dem Briten Ben Swift (Sky) sowie den beiden Italienern Elia Viviani (Cannondale) und Davide Appollonio (Ag2R) für sich. » Weiterlesen

Orica-GreenEdge gewinnt Giro-Auftakt in Belfast – Tuft in Rosa

Team Orica-GreenEdegeDoppelter Grund zum Feiern: Geburtstagskind Svein Tuft ist erster Träger des Rosa Trikot des Gesamtführenden beim 97. Giro d’Italia.

Der Kandadier gewann am Freitag an seinem 37. Geburtstag mit seiner australischen Orica-GreenEdge-Mannschaft im nordirischen Belfast das 21,7 Kilometer lange Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der Italien-Rundfahrt 2014. » Weiterlesen

Kittel zu Doping-Sünden der Vergangenheit: „Junge Sportler dazu gedrängt“

Marcel Kittel (Giant-Shimano) bei der Dubai-Rundfahrt 2014Marcel Kittel (Giant-Shimano) hat sich vor seiner Giro-Premiere erneut eindeutig gegen Doping positioniert – und die ausgeprägte Doping-Mentalität Zwängen der Vergangenheit zugeschrieben.

„Nachdem ich jetzt die eine oder andere Geschichte von ehemaligen Profis gehört habe, ist es auf jeden Fall so gewesen, das ein extremer Gruppenzwang geherrscht hat“, sagte der 25 Jahre alte Arnstädter im Interview mit der Deutschen Welle. » Weiterlesen

1 2