Dritter Etappensieg: Kittel auch in Lille nicht zu schlagen

Marcel Kittel (Giant-Shimano)Alle guten Dinge sind drei: Marcel Kittel (Giant-Shimano) hat auch die 4. Etappe der 101. Tour de France gewonnen und bleibt auch auf französischen Terrain der überragende Sprinter der Frankreich-Rundfahrt 2014.

Der 26 Jahre alte Arnstädter endschied den Massensprint nach 163,5 Kilometern von Le Touquet Paris-Plage nach Lille vor dem Norweger Alexander Kristoff (Katusha) und dem Franzosen Arnaud Démare (FDJ.fr) hauchdünn für sich. » Weiterlesen

Tour-Aufgebot um Froome: Sky verzichtet auf Wiggins und Knees

Christoper FroomeNun ist es offiziell, was längst bekannt war: Erneut ohne Bradley Wigginis und Christian Knees wird das Team Sky um Titelverteidiger Christopher Froome bei der 101. Tour de France (5. bis 27. Juli) an den Start gehen.

Wie im Vorjahr fehlen sowohl der britische Tour-Sieger des Jahres 2012 als auch der gebürtige Bonner im Aufgebot, das der britische Rennstall am Freitag bekanntgab. » Weiterlesen

Kittel und Froome jubeln auf der Champs-Élysées

Erfolgreichster Sprinter der 100. Tour de France: Marcel Kittel (Argos-Shiman) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.deChristopher Froome (Sky) hat die 100. Ausgabe der Tour de France gewonnen und ist damit Nachfolger seines britischen Landsmannes und Teamkollege Bradley Wiggins.

Der 28 Jahre alte Froome konnte sich mit einem Vorsprung von 5:03 Minuten auf den Kolumbianer Nairo Alexander Quintana (Movistar) durchsetzen und den zweiten britischen Gesamtsieg bei einer Frankreich-Rundfahrt perfekt machen. » Weiterlesen

Samuel Sanchez gewinnt Ausreißer-Sprint in Superdévoluy

Etappensieger beim Critérium du Dauphiné 2013: Samuel Sanchez (Euskaltel-Euskai) - Foto: Laurent BrunSamuel Sanchez (Euskaltel-Euskadi) hat die 7. Etappe beim 65. Critérium du Dauphiné gewonnen.

Der 35 Jahre alte Spanier konnte sich nach 187,5 Kilometern von Le Pont-de-Claix nach Superdévoluy im Zwei-Mann-Sprint gegen sein dänischen Fluchtgefährten Jakob Fuglsang (Astana) durchsetzen. » Weiterlesen

Wiggins Giro-Kapitän – Froome bei der Tour?

Giro-Erfolg statt Tour-Titelverteidigung für Bradley Wiggins? Beim britischen Sky-Rennstall deutet sich für die kommende Saison ein Rollentausch der Kapitäne für die großen Landesrundfahrten an.

Statt seinem zweiten Tour-Sieg soll der 32 Jahre alte Brite Wiggins nach Aussage von Sky-Teamchef Dave Brailsford beim Giro d’Italia auf Sieg fahren. » Weiterlesen

1 4 5 6