Wiggins entthront Landsmann Dowsett und fordert Martin und Cancellara

Bradley Wiggins bei der Tour of Britain 2013Wiggo entthront seinen Landsmann: Zeitfahr-Weltmeister und Olympiasieger Bradley Wiggins hat in London einen neuen Stundenweltrekord aufgestellt.

Der 35 Jahre alte Wiggnis legte auf dem Olympic Velodrome am Sonntag 54,526 Kilometer zurück und verbesserte damit die erst am 2. Mai in Manchester aufgestellte Bestmarke seines Landsmannes Alex Dowsett (52,937) um 1,589 Kilometer. » Weiterlesen

„Team konzentriert sich auf Froome“: Erneut keine Tour de France für Wiggins

Bradley Wiggins bei der Tour of Britain 2013Den Spekulationen ein Ende gesetzt: Trotz guter Form wird Bradley Wiggins (Sky) nach eigener Aussage erneut nicht an der Tour de France teilnehmen.

„Das Team konzentriert sich auf Chris Froome, der große Chancen hat, seinen Titel zu verteidigen“, sagte der 34-jährige Wiggins in einem Interview mit BBC Sport. » Weiterlesen

Tony Martin peilt Stundenweltrekord und Rio 2016 an

Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step)Drei Zeitfahr-Weltmeistertitel haben bei Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) Lust auf mehr gemacht – auch auf den Stundenweltrekord hat der gebürtige Thüringer ein Auge geworfen.

„Meine Rivalen Fabian Cancellara und Bradley Wiggins beabsichtigen ja ebenfalls in Richtung Stundenweltrekord zu gehen“, sagte der 28 Jahre alte Cottbuser in einem Gespräch mit Lesern der Thüringer Allgemeine. » Weiterlesen

Wiggins Giro-Kapitän – Froome bei der Tour?

Giro-Erfolg statt Tour-Titelverteidigung für Bradley Wiggins? Beim britischen Sky-Rennstall deutet sich für die kommende Saison ein Rollentausch der Kapitäne für die großen Landesrundfahrten an.

Statt seinem zweiten Tour-Sieg soll der 32 Jahre alte Brite Wiggins nach Aussage von Sky-Teamchef Dave Brailsford beim Giro d’Italia auf Sieg fahren. » Weiterlesen

Radsportler des Jahres: Wiggins gewinnt Vélo d’Or

Tour-de-France-Sieger Bradley Wiggins (Sky) ist als erster Brite mit dem „Vélo d’Or“ als bester Radsportler des Jahres ausgezeichnet worden.

Der 32 Jahre alte im belgischen Gent geborene Brite konnte sich bei der vom französischen Vélo Magazine unter Fachjournalisten durchgeführten Wahl vor dem Belgier Tom Boonen (Omega Pharma-Quick Step) durchsetzen. » Weiterlesen

Martin liegt der Kurs von London

Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin blickt zuversichtlich dem morgigen Straßen-Einzelzeitfahren bei den Olympischen Spielen in London entgegen.

„Der Kurs kommt mir doch sehr entgegen“, folgerte der 27 Jahre alte Cottbuser nach einer Streckenbesichtigung mit seinem Teamkollegen Bert Grabsch auf seiner Webseite. » Weiterlesen

Martin nach Platz zwei müde, aber zuversichtlich

Tony Martin (Omega Pharma-Quick Step) sieht sich trotz der beeindruckenden Vorstellung seines Kontrahenten Bradley Wiggins (Sky) gut gewappnet für seine weiteren Saisonhöhepunkte.

Trotz eines starken Auftrittes reichte es für Zeitfahr-Weltmeister „nur“ für Platz zwei beim Einzelzeitfahren der 4. Etappe des 64. Critérium du Dauphiné. » Weiterlesen

1 2