Jungels sprintet in Bergamo zum ersten Grand-Tour-Etappensieg

Bob Jungels (Quick-Step Floors) bejubelt in Bergamo seinen Etappensieg beim 100. Giro d'Italia - Foto: © Quick-Step Floors Cycling Team/ Tim De Waele

Premiere-Sieg in der Lombardei: Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat auf der 15. Etappe des 100. Giro d’Italia seinen ersten Tageserfolg bei einer Grand Tour eingefahren.

Nach 199 Kilometern von Valdengo nach Bergamo konnte sich der 24 Jahre alte Luxemburger Meister im Sprint einer achtköpfigen Spitzengruppe vor dem Kolumbianer Nairo Quintana (Movistar) und dem Franzosen Thibaut Pinot (FDJ) behaupten. » Weiterlesen

Fotofinish: Bennett verpasst hauchdünn zweiten Bora-hansgrohe-Etappensieg

Fotofinish: Das Finale der 7. Etappe beim 100. Giro d'Italia

Nur um einen Wimpernschlag hat Sam Bennett auf der 7. Etappe einen zweiten Tageserfolg für das deutsche Bora-hansgrohe-Team beim 100. Giro d’Italia verpasst.

Nach 224 Kilometern von Castrovillari nach Alberobello musste sich der 26 Jahre alte Ire im Sprintfinale nach Fotofinish-Entscheid nur dem australischen Tagessieger Caleb Ewan (Orica-Scott) und dem bis dato zweimal erfolgreichen Kolumbianer Fernando Gaviria (Quick Step Floors) geschlagen geben. » Weiterlesen

Schweizer Dillier beendet eidgenössische Durststrecke beim Giro d’Italia

Eidgenössische Durststrecke beendet: Silvan Dillier (BMC Racing) hat nach sieben Jahren wieder für einen Tageserfolg eines Schweizers beim Giro d’Italia gesorgt.

Nach 217 Kilometern von Reggio Calabria nach Terme Luigiane konnte sich der 26-Jährige auf der 6. Etappe der 100. Italien-Rundfahrt im Sprint einer Ausreißergruppe gegen den Belgier Jasper Stuyven (Trek-Segafredo) und den österreichischen Auftaktsieger Lukas Pöstlberger aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Team durchsetzen. » Weiterlesen

Zweiter Tagessieg: Gaviria sprintet in Messina ins Maglia Ciclamino

Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) bejubelt seinen zweiten Etappensieg beim 100. Giro d'Italia

Fernando Gaviria (Quick-Step Floors) hat beim 100. Giro d’Italia seinen zweiten Etappensieg eingefahren und dadurch André Greipel (Lotto Soudal) das Maglia Ciclamino des Punktbesten abgenommen.

Der 22 Jahre alte Kolumbianer konnte das 159 Kilometer lange fünfte Teilstück von Pedara nach Messina im Massensprint vor dem Italiener Jakub Mareczko (Wilier Triestina) und dem Iren Sam Bennett (Bora-hansgrohe) souverän für sich entscheiden. » Weiterlesen

Polanc siegt als Solist, Jungels übernimmt Rosa auf dem Ätna

Vierter Gesamtführender des Giro d'Italia 2017: Bob Jungels (Quick-Step Floors)

Erneuter Führungswechsel beim Jubiläums-Giro: Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat nach der ersten Bergankunft des 100. Giro d’Italia das Rosa Trikot des Gesamführenden von seinem kolumbianischen Teamkollegen Fernando Gaviria übernommen.

Dem 24 Jahre alten Luxemburger reichte auf der 4. Etappe nach 181 Kilometern von Cefalù hinauf zum Ätna ein siebter Platz, um sich bei der anschließenden Siegerehrung als vierter Fahrer der Italien-Rundfahrt 2017 das Leadertrikot überstreifen zu dürfen. » Weiterlesen