Gilbert in Belgien nicht zu schlagen: Sieg bei Memorial Le Samyn

 

Der Belgier Philippe Gilbert scheint auf heimischen Boden kaum zu schlagen zu sein.

Der 25-jährige Francaise des Jeux-Fahrer gewann nach Omloop Het Volk am vergangenen Wochenende auch das 192 Kilometer lange belgische Eintagesrennen Memorial Le Samyn. Es war die 40. Auflage des Rennens der UCI-Kategorie 1.1.. Im letzten Jahr musste sich Gilbert noch mit dem zweiten Platz hinter dem Franzosen Jimmy Casper (Unibet-com) begnügen. » Weiterlesen

Giro del Capo: Däne Mørkøv gewinnt die 2. Etappe – Pfannberger behauptet Führung

Michael Mørkøv (Danish National Team) aus Dänemark hat die zweite Etappe des Giro del Capo in Südafrika gewonnen.

Der Däne setzte sich nach einer Fahrzeit von 3:42 Stunden im Sprint durch. Zweiter wurde auf dem 146,7 Kilometer langen Teilstück rund um Durbanville der Ire David O’Loughlin (Pezula Racing). Sieben Sekunden nach den Beiden rollte der Südafrikaner Shaun Davel (Pro Mr Price WP) durchs Ziel. » Weiterlesen

Sieben Wildcards für die Flandern-Rundfahrt vergeben – Cycle Collstrop vorerst dabei

Insgesamt sieben Wildcards haben die Veranstalter der Flandern-Rundfahrt für dieses Jahr vergeben.

Für die 92. Auflage der ‚Ronde van Vlaanderen‘ am 6. April 2008 erhielten sieben Pro Continental-Mannschaften eine Startberechtigung neben den 18 Pro Tour-Teams. Mit dabei ist auch das schwedische Team Cycle Collstrop der beiden Klassiker-Spezialisten Steffen Wesenmann und David Kopp. » Weiterlesen

Het Volk ein einzigartiges Erlebnis für Volkbank-Profi Benetseder

Josef Benetseder (Team Volksbank) - Foto: Team Volksbank

Einen bleibenden Eindruck hat der Halbklassiker Omloop Het Volk beim Österreicher Josef Benetseder vom Team Volksbank hinterlassen.

Seine Augen strahlten. Er „war richtig stolz„: Josef Benetseder hatte im Radsport-Mekka Belgien seinen Sport soeben neu entdeckt. Bei Omloop Het Volk. Vor unzähligen, begeisterten und fachkundigen Zuschauern. „Sogar von mir wollten einige Fans ein Autogramm, sie sprachen mich beim Vornamen an„, » Weiterlesen

Giro del Capo: Pfannberger siegt in Südafrika

Einen österreichischen Sieg gab es zum Auftakt des Giro del Capo in Südafrika.

Christian Pfannberger aus der Barloworld-Mannschaft konnte die Auftaktetappe des Giro del Capo gewinnen. Der 28-Jährige setzte sich nach 110 Kilometer rund um Wellington vor seinem Teamkollegen Robert Hunter aus Südafrika durch. Dritter wurde mit Hanco Kackelhoffer (House of Paints) ein weiterer Südafrikaner. » Weiterlesen

Murcia-Rundfahrt: Brown siegt vor zwei Spaniern

Der Australier Graeme Brown hat die erste Etappe der Murcia-Rundfahrt in Spanien gewonnen.

Der 28-jährige Sprinter aus der niederländischen Rabobank-Mannschaft setzte sich nach 197 Kilometern von San Pedro del Pinatar nach Lorca gegen die beiden Spaniern Koldo Fernandez (Euskaltel) und Aitor Perez (Extremadura) durch. Durch den Sieg übernahm Brown auch die Führung in der Gesamtwertung. » Weiterlesen

Jan Ullrich radelt in Südafrika für einen guten Zweck

Ex-Profi Jan Ullrich tritt für einen guten Zweck in Südafrika wieder in die Pedale. Dies teile Ullrich auf seiner Webseite mit.

Der Tour de France-Sieger von 1997 wird  bei der Cape Argus Pick ’n Pay Cycle Tour in  Kapstadt den Startschuss geben und danach selbst die 110 km lange Kaprunde fahren.  Insgesamt gehen 40.000 Radsportbegeisterte aus den verschiedensten Nationen an den Start. » Weiterlesen

Contador führt Team Astana bei der Murcia-Rundfahrt an

 

Tour de France-Sieger Alberto Contador wird das Team Astana der am Mittwoch beginnenden Murcia-Rundfahrt in Spanien anführen

Bei der 28. Auflage der fünftägigen Rundfahrt (5.3.-9.3. ; UCI-Kat 2.1) werden mit dem Team Astana (Lux), Caisse d’Epargne (Esp), CSC (Den), Euskaltel-Euskadi (Esp) und dem Team Rabobank (Nel) fünf Pro Tour-Teams an den Start gehen. Insgesamt haben die 12 Teams 653,8 Kilometer zu absolvieren. » Weiterlesen

Niederländer De Jongh gewinnt Kuurne-Brussel-Kuurne – Bettini ins Krankenhaus

Steven de Jongh hat die 61. Auflage des Halbklassikers Kuurne-Brussel-Kuurne gewonnen. Sein Teamkollege und Weltmeister Paolo Bettini musste bereits nach neun Kilometern ins Krankenhaus.

Nach etwas mehr als 4:27 Stunden Fahrzeit setzte sich der 34-jährige Niederländer gegen seinen Landsmann Sebastian Langeveld (Rabobank) und den Australier Matthew Goss (CSC) durch. Vierter wurde de Jonghs Teamkamerad Tom Boonen. » Weiterlesen

1 356 357 358 359 360 363