Greipel wegen Krankheit bei Gent-Wevelgem nicht gestartet

André Greipel (Team High Road) - Foto: highroadsports.com
André Greipel aus dem Team High Road ist zur 70. Auflage von Gent-Wevelgem nicht angetreten.

Der 25-jähriger Rostocker und Führende der ProTour-Gesamtwertung erkrankte über Nacht und konnte nicht mit seinen Teamkollegen an den Start des belgischen Klassikers gehen. Greipel ist momentan noch mit 12 Punkten Vorsprung Führender der ProTour-Gesamtwertung vor dem Belgier Stijn Devolder (Quick.Step). Devolder hat am Wochenende die Flandern-Rundfahrt gewinnen können und nimmt auch bei Gent-Wevelgem teil. » Weiterlesen

4. Internationale KUOTA 24h Kraftwerk Trophy im Burgenland

KUOTA 24 Kraftwerk TrophyEin aussergewöhnliches Rennen findet am 24./25. Mai mit der 4. Internationalen KUOTA 24h Kraftwerk Trophy in Donnerskirchen im österreichischen Bundesland Burgenland statt.

Hobbyfahrer und Profis fahren 24 bzw. 12 Stunden lang einen gesperrten Rundkurs ab. Sieger ist der Fahrer, der nach Ablauf der 24. bzw. 12. Stunde die meisten Kilometer absolviert hat. Das Rennen wird auf einem 4,5 Kilometer langen Rundkurs auf verkehrsberuhigten Land- und Gemeindestraßen im Ort Donnerskirchen ausgetragen. Starten können sowohl Einzelfahrer als auch Zweier-oder Viererstaffeln. » Weiterlesen

„Hölle des Nordens“ 2008 für Jedermänner und Lizenzfahrer

Jedermänner und Lizenzfahrer können am 12. April Paris-Roubaix Feeling in der Lüneburger Heide erleben.

Der MTV Bad Bevensen richtet am Samstag dem 12. April im Ortsteil Röbbel erstmals „Die Hölle des Nordens“ aus. Ein Rennen über 39 km auf einer 6,5 km langen Stecke mit 1,5 km Kopfsteinpflaster pro Runde für Hobby-Fahrer/innen ohne Lizenzen.

Im Gegensatz zu den Lizenzfahrern dürfen die Hobby-Radsportler das Rennen mit einem MTB bestreiten. Material und Taktik sind auf Strecken mit Kopfsteinpflaster besonders wichtig. » Weiterlesen

56. Circuit Cycliste Sarthe: Ravard gewinnt Auftakt – Weissinger Sechster.

Der Franzose Anthony Ravard hat die Auftaktetappe der 56. Sarthe-Rundfahrt gewonnen.

Der 24-jährige Profi aus der französischen Mannschaft Agritubel setzte sich im nach 182,4 Kilometern von Aizenay nach Ligné im Sprint eines Ausreißerduos vor seinem Landsmann Thomas Voeckler (Bouygues Telecom) durch. Den Sprint des Verfolgerfeldes gewann der Italiener Angelo Furlan (Crédit Agricole). Bester deutscher Fahrer war René Weissinger aus dem österreichischen Team Volksbank auf Platz sechs, sein Teamkollege Daniel Musiol wurde Neunter. » Weiterlesen

48. Baskenland-Rundfahrt: Kim Kirchen gewinnt 2. Etappe – Schumacher gestürzt

Kim Kirchen (Team High Road) - Foto: highroadsports.comDer Luxemburger Kim Kirchen hat die zweite Etappe der Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Der 29-jährige Profi aus dem Team High Road siegte nach 153 Kilometern von Legazpi nach Erandi im Massensprint. Zweiter wurde Weltmeister Paolo Bettini (Quick.Step) aus Italien vor David Herrero (Karpin Galicia). Bester Deutscher Fahrer was der gebürtige Münsteraner Fabian Wegmann. Der Deutsche Meister kam zeitgleich mit Sieger Kirchen als Zwölfter ins Ziel in Erandi.
Sebastain Schwager aus dem Team Milram wurde 16., der WM-Dritte von 2007 Stefan Schumacher (Gerolsteiner) einen Platz dahinter 17. » Weiterlesen

Aufgebote 70. Gent-Wevelgem: High Road mit Klier und Hincapie -Silence-Lotto mit McEwen

Bernhard Eisel (Team High Road) - Foto: highroadsports.com Ohne Titelverteidiger Marcus Burghardt geht das Team High Road bei der 70. Auflage von Gent-Wevelgem an den Start.

Nach einer Sehnenreizung ist der 24-jährige Zschopauer noch nicht in Form. Stattdessen wird das Team vom Münchner Andreas Klier und dem US-Amerikaner George Hincapie angeführt, die beide das Rennen schon einmal gewinnen konnte. Klier siegte im Jahre 2003, damals noch im Trikot vom Team T-Mobile. Hincapie war im Jahr 2001 für das Team US-Postal erfolgreich. Zudem steht mit dem Briten Roger Hammond der letztjährige Zweite im Aufgebot. » Weiterlesen

Vorschau 70. Gent-Wevelgem: Chance auch für Sprinter – Vorjahressieger Burghardt fehlt

Marcus Burghardt (Team Higt Road) - Foto: highroadsports.comNach der Flandern-Runfahrt am Sonntag wartet am morgigen Mittwoch (9. April) mit der 70. Auflage von Gent-Wevelgem der nächste große belgische Klassiker der UCI-ProTour.

Der traditionsreiche flämische Eintagesklassiker wird seit 1934 in den belgischen Westprovinzen ausgetragen. Im Gegensatz zu den meisten belgischen Eintagesrennen verläuft die Strecke über 209 Kilometer relativ flach und bietet somit auch den Sprintern im Fahrerfeld die Chance auf einen Erfolg. Einzig der 35 Kilometer vor dem Ziel zu bewältigende Kemmelberg könnte eine reine Sprintentscheidung im Finale verhindern. Im Vorjahr stürzten in der Abfahrt vom Kemmelberg so viele Fahre, dass sich mehrere Teams dafür aussprachen, aus Sicherheitsgründen den Kemmelberg künftig aus dem Rennen zu nehmen. » Weiterlesen

Förster führt Gerolsteiner bei 56. Sarthe-Rundfahrt an – Volksbank mit Dietziker

Robert Förster (Team Gerolsteiner) - Foto: Team GerolsteinerRobert Förster führt das Team Gerolsteiner bei der am Dienstag beginnenden 56. Auflage der Sarthe-Rundfahrt (Circuit Cycliste Sarthe – Pays de la Loire, 8. – 11. April) an.

Die Rundfahrt der Kategorie 2.1 beginnt am morgigen Dienstag in Aizenay und endet am nach 666 Kilometer am Freitag in Le Mans. Im letzten Jahr gewann Andreas Klöden aus dem Team Astana die Rundfahrt, im Jahr 2006 Stefan Schumacher aus dem Team Gerolsteiner. Klöden wird in diesem Jahr aufgrund einer anderen Rennplanung nicht teilnehmen, auch Schumacher gehört nicht zum Aufgebot seines Teams Gerolsteiner. » Weiterlesen

48. Vuelta al País Vasco: Contador gewinnt Auftakt im Baskenland

Tour de France-Sieger Alberto Contador hat die Auftaktetappe der 48. Baskenland-Rundfahrt gewonnen.

Der 25-jährige Spanier aus dem Team Astana setzte sich auf der 137 Kilometer langen anspruchsvolle Auftaktetappe rund um Legazpia mit einem Vorsprung von drei Sekunden auf seinen Landsmann Ezequiel Mosquera (Karpin Galicia) durch. Dritter wurde im Sprint der Verfolger mit David Herrero (Karpin Galicia) ein weiterer Spanier mit einem Rückstand von acht Sekunden auf Tagessieger Contador. Vierter wurde der Giro d’Italia-Sieger von 2004, Damiano Cunego (Lampre) » Weiterlesen

Haussler als Gerolsteiner-Trumpf bei Gent – Wevelgem

Heinrich Haussler (Team Gerolsteiner) - Foto: Team Gerolsteiner
Heinrich Haussler führt das Team Gerolsteiner bei er 70. Auflage von Gent-Wevelgem (6. April) in Flandern an.

Drei Tage nach der Flandern-Rundfahrt steht für das Team Gerolsteiner der nächste Klassiker in Belgien auf dem Plan. Bei dem ProTour-Rennen über 209 Kilometer von Deinze nach Wevelgem haben die Gerolsteiner mehrere Eisen im Feuer. Etwa Sebastian Lang oder Sven Krauß, die sich bestens auf die Ausreißerrolle verstehen. Kommt es zu einem Massensprint, steigen die Chancen von Peter Wrolich und Oscar Gatto. Heinrich Haussler kann die Eifel-Equipe bei dem Klassiker als Trumpf-Ass in allen Rennsituationen erfolgreich vertreten. » Weiterlesen

Team Volksbank tritt MPCC bei

Das österreichische Pro Continental Team Volksbank ist der „Bewegung für einen glaubwürdigen Radsport“ (MPCC) beigetreten.

Dem Antrag des Volksbank-Teams auf Aufnahme in die MPCC (Mouvement Pour un Cyclisme Credible) wird stattgegeben. Die 11 Mitglieder der am 24. Juli 2007 gegründeten Bewegung einigten sich vorerst auf eine Integration auf Probe, das Team wird zu den Sitzungen eingeladen und erhält eine beratende Stimme. Bei positiver Bewertung des zeitlich nicht definierten Testlaufs wird das Team Volksbank bei der ordentlichen Hauptversammlung per Verwaltungsrat-Entscheid als vollständiges Mitglied in die MPCC integriert. » Weiterlesen

André Greipel „verteidigt“ Pro Tour-Gesamtführung

André Greipel (Team High Road) - Foto: highroadsports.com

André Greipel aus dem Team High Road hat seine Führung in der Pro Tour-Gesamtwertung bei der Flandern-Rundfahrt „verteidigt“.

Auch wenn der 25-jährige Rostocker beim zweiten Pro Tour-Rennen der Saison selber keine Punkte einfahren konnte, reichte ihm seine bei der Tour Down Under eingefahrene Punkzahl von 62 aus, um auch nach der Flandern-Rundfahrt weiter auf Platz eins zu stehen. Auf Platz zwei schob sich mit seinem Sieg bei der 92. Ronde der Belgier Stijn Devolder (Quick.Step) mit 50 Punkten. Auf Platz drei folgt dessen Landsmann Nick Nuyens (Cofidis) mit 40 Zählern. » Weiterlesen

1 340 341 342 343 344 359