Aufgebote 62. Tour de Romandie: Astana mit Klöden, CSC mit Voigt

Der Wahlschweizer Andreas Klöden wird das Team Astana bei der 62. Tour de Romandie (29 – 4. April) in der Westschweiz anführen.

Unterstützt wird der zweimalige Tour-Zweite unter anderem von den Lokalmatadoren Thomas Frei und Steve Morabito. Auch der letztejährige Zweite der Rundfahrt Steve Horner aus den USA gehört der Truppe aus Kasachstan an. Jens Voigt aus Berlin wird das dänische Team CSC anführen. Mit den drei Schweizern Mathias Frank,Oliver Zaugg und Markus Zberg tritt das Team Gerolsteiner bei der sechstägigen Rundfahrt an. » Weiterlesen

Liquigas von „Rund um den Henninger-Turm“ ausgeladen

Das italienische ProTour-Team Liquigas darf nicht bei „Rund um den Henninger-Turm“ am 1. Mai starten.

Dies teilter Veranstalter Bernd Moos-Achenbach auf seiner Webseite mit: „Unser 9-Punkte-Anti-Doping-Programm enthält auch eine Ehrenerklärung der Team-Chefs. Diese muss bis Mittwoch, 30. April 2008, 17:00 Uhr, abgegeben werden, sonst darf ein Team bei Rund um den Henninger-Turm nicht starten. Wir waren uns mit Liquigas finanziell schon einig, da wurde uns schriftlich von diesem Team mitgeteilt, dass es die Ehrenerklärung nicht unterzeichnen werde. Daraufhin haben wir konsequenterweise Liquigas mitgeteilt, dass seine Mannschaft in Frankfurt nicht starten kann.“ » Weiterlesen

Vorschau 62. Tour de Romandie (29. – 4. April, UCI Protour, CH)

Am morgigen Dienstag steht mit der 62. Auflage der Tour de Romandie das nächste Rennen der ProTour auf dem Programm.

Die seit 1947 ausgetragene Rundfahrt wird wieder mit zahlreichen Anstiegen gespickt sein. Für eine Vorentscheidung im Kampf um den Gesamtsieg könnten die dritte und vierte Etappe sorgen. Am Freitag steht ein Einzelzeitfahren über 18,8 Kilometer in Sion an, am Samstag folgt die Königsetappe von Sion nach Zinal, wo das Ziel in 1.677 Meter Höhe liegt. Davor gilt es vier Bergwertungen der ersten Kategorie zu meistern. Spätestens aber in Lausanne, wo die Rundfahrt endet, wird der Gesamtsieger feststehen, der im letzten Jahr Thomas Dekker aus den Niederlanden war. » Weiterlesen

Junge Milram-Truppe bei der Tour de Romandie

Peter Velits (Team Milram) - Foto: Team Milram
Mit einer jungen Mannschaft startet das Team Milram bei der 62. Auflage der Tour de Romandie (29. April – 4. Mai, ProTour).

Angeführt wird das achtköpfigen Aufgebots, das ein Durchschnittsalter von 23,7 Jahren aufweist, vom Berliner Björn Schröder und Sergio Ghisalberti. Der Italiener ist mit seinen 28 Jahren zugleich der älteste Milram-Starter. Bei der sechstägigen Rundfahrt durch die französischsprachige Westschweiz setzt die Teamleitung große Hoffnungen auf U23-Weltmeister Peter Velits, der bisher auf starkes Frühjahr zurück blicken kann. » Weiterlesen

6. Tour de Georgia: Doppelter High Road-Triumph durch Siutsou und Henderson

Kanstantin Sivtsou (High Road) - Foto: highroadsports.com

Der Weißrusse Kanstantin Siutsou hat die 6. Auflage der Georgia-Rundfahrt gewonnen.

Siutsous Teamkollege Greg Henderson sicherte sich auf der 7. und letzten Etappe, einem 100,9km langen Rundstreckenrennen durch Atlanta, seinen zweiten Etappensieg. Der 31-jährige Neuseeländer verwies im Massensprint den Argentinier Juan José Haedo (CSC) und den Kanadier Andrew Pinfold (Symmetrics) auf die Plätze. » Weiterlesen

Robert Wagner gewinnt ‚Ronde van Noord-Holland‘

Robert Wagner hat das niederländische Eintagesrennen ‚Ronde van Noord-Holland‘ (Kat. 1.2) gewonnen.

Der 25-jährige Magdeburger aus der niederländischen Skil-Shimano-Mannschaft setzte sich nach 211 Kilometern im Sprint einer Spitzengruppe gegen Paul Voß (3C-Gruppe Lamonta) und den Niederländer Stefan van Dijk (Mitsubishi-Jartazi) durch.

Mit Eric Baumann (Team Sparkasse) auf Platz fünf, Tobias Erler (3C Gruppe) auf Position sieben, André Schulze (PSK Whirlpool) auf Rang 12 und Sergej Fuchs (3C Gruppe) auf Platz 15 konnten sich vier weitere deutsche Profis in den Top-15 platzieren. » Weiterlesen

94. Lüttich-Bastogne-Lüttich: Valverde siegt vor Rebellin

Der Spanier Alejandro Valverde hat zum zweiten Mal nach 2006 den belgischen Klassiker Lüttich-Bastogne-Lüttich gewonnen.

Der 28-jährige Profi aus der spanischen Mannschat Caisse d’Epargne siegte vor dem Italiener Davide Rebellin aus dem Team Gerolsteiner und dem Luxemburger Frank Schleck aus der dänischen Mannschaft CSC. Vierter wurde Schlecks jüngerer Bruder Andy, ebenfalls aus dem Team CSC. Eine ausgezeichnete Leistung zeigte erneut Christian Pfannberger aus dem britisch-italienischen Team Barloworld. Der Österreicher entschied den Sprint der Verfolgergruppe für sich und wurde Fünfter vor dem Niederländer Thomas Dekker (Rabobank) und dem Australier Cadel Evans (Silence-Lotto). » Weiterlesen

Winokourov trainiert für Olympia 2008

 

Alexander Winokourov plant wenige Monate nach seinem Rücktritt anscheinend sein Comback und möchte in Peking bei Olympia 2008 starten.

Dies berichtet das britische Magazin ‚cylingweekly‘ auf seiner Webseite. Demnach soll der 34-jährige Kasache sich intensiv auf die Olympischen Spiele in Peking in diesem Sommer vorbereiten. Dem Magazin sollen aus zwei unterschiedlichen Quellen Informationen vorliegen. dass Winokourow in der Nähe seines Wohnortes Monte Carlo trainieren soll und einen Start am olympischen Strassenrennen am 9. August 2008 plane. » Weiterlesen

Nur noch wenige Startplätze für die Lohmar-Challenge frei

Zu einem großen Erfolg entwickelt sich die Premiere der Lohmar-Challenge.

Gut zwei Wochen vor dem Startschuss zieht der Organisator des Rennens, Heinz-Gerd Funk, ein erstes Resümee. „Unser Wunsch waren 500 Starter im ersten Jahr, diese Zahl wurde inzwischen klar übertroffen.“  Die maximale Teilnehmerzahl für die beiden Strecken über 55 und 105 km durch den Rhein-Sieg-Kreis wurde auf 600 Fahrer/innen festgesetzt. » Weiterlesen

6. Tour de Georgia: Siusou gewinnt Königsetappe und holt Gelb

Kanstantin Sivtsou (High Road) - Foto: highroadsports.com  Kanstantin Siutsou aus dem Team High Road hat die Königsetappe der 6. Georgia-Rundfahrt in den USA gewonnen.

Der 25-jährige Weißrusse setzte sich über 142,3 Kilometer von Blairsvill/Union County zur Bergankunft in Brasstown Bald/Towns County mit zehn Sekunden Vorsprung auf den bisherigen Gesamtführenden, den Australier Trent Lowe (Slipstream), durch. Top-Favorit Levi Leipheimer aus dem Team Astana, der im Schlussanstieg das Tempo der auf drei Fahrer geschrumpften Spitzengruppe bestimmt hatte, musste Siutsou bei dessen Attacke ziehen lassen und erreichte 16 Sekunden nach diesem als Dritter das Ziel. » Weiterlesen

48. Vuelta Ciclista a la Rioja: Milan siegt – Geslin vorn

Der Spanier Diego Milan hat die zweite Etappe der Rioja-Rundfahrt (Kat. 2.1) für sich entschieden.

Der 22-jährige Profi aus der italienischen Acqua Sapone setzte sich gegen den Franzosen Anthony Geslin (Bouygues Telecom) und den Auftaktsieger José Francisco Ventoso (Andalusia), ebenfalls aus Spanien, durch. Geslin übernahm mit seinem zweiten Platz die Führung in der Gesamtwertung. Danilo Hondo (Serramenti PVC) » Weiterlesen

AIGCP schliesst Liquigas aus

Die Vereinigung der Profi-Mannschaften AIGCP hat das italenische Team Liquigas aus ihrem Verband ausgeschlossen.

Damit reagtierte die AIGCP auf die Verpflichtung von Ivan Basso durch das italienische ProTour-Team. Der 30-jährige Italiener sitzt noch bis zum 24. Oktober 2008 eine Dopingsperre ab. Basso hatte am Donnerstga für zwei Tage bei Liquigas unterschrieben. Mit der Verpflichtung verstößt das Team gegen den Ethik-Kodex (Code de conduit), in dem sich die ProTour-Teams unter anderem verpflichten, wegen Dopings verurteilte Fahrer erst zwei Jahre nach Ablauf ihrer Sperre wieder unter Vertrag zu nehmen. » Weiterlesen

1 337 338 339 340 341 363