„King of the Lake“ 2017: Rekorde und viele strahlende Gesichter am Attersee

Neuer Rekordhalter beim "King of the Lake": Sunweb-Profi Georg Preidler - Foto: © Tana Hell

Königswetter, ein neuer Streckenrekord, Ausbau einer Vormachtstellung und viele zufriedene Gesichter: Die 7. Auflage des „King of the Lake“ rund um den Attersee im oberösterreichischen Salzkammergut war sowohl für die anwesenden Profis, als auch die wacker kämpfenden Jedermänner und -frauen sowie für die zahlreichen Zuschauer ein Radsportfest kurz vor dem Saisonausklang.

1200 Radsportler/-innen aus mehr als zehn Nationen, darunter Sunweb-Profi Georg Preidler, Race-Across-America-Gewinner Christoph Strasser, erstmals auch die österreichische Rad-Bundesliga, ein Jedermann-Teilnehmer aus Russland und zwei eigens mit dem Auto angereisten Briten, hatte Organisator-Chef Erwin Mayer vom Veranstalterverein Atterbiker zum letzten September-Tag des Jahres an den Attersee locken können. » Weiterlesen

Gewinne einen Startplatz für den King of the Lake 2017

Gewinne einen Startplatz für den King of the Lake 2017 - Foto: © Sportograf

Werde der König vom See! Seit Mitte Juli ist der King of the Lake 2017 ausgebucht – radsportkompakt.de verlost einen der letzten Startplätze für die siebte Auflage des europaweit einzigartigen Einzel- und Mannschaftszeitfahrens am 30. September 2017 im oberösterreichischen Salzkammergut.

Nicht weniger als 1200 Teilnehmer aus ganz Europa werden am letzten September-Wochenende den 47,2 Kilometer langen Kampf gegen die Uhr einmal rund um den Attersee in Angriff nehmen. » Weiterlesen

Anmeldung zum „King of the Lake“ 2017 eröffnet

Ein Protagonist des "King of the Lake" 2016 am Attersee - Foto: Atterbiker.at / Gottfried GärtnerWerde der König des Sees: Zum siebten Mal wird am 30. September 2017 der „King of the Lake“ um den Attersee im oberösterreichischen Salzkammergut gesucht. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Auch 2017 haben es die Atterbiker, Veranstalter und Organisatoren des Rennens, wieder geschafft, eine komplette Sperre der 47,2 Kilometer langen Attersee Uferstraße zu bekommen. » Weiterlesen

Ein Traum in schwarz auf Mallorca: Auf neuem Asphalt rauf zum Cap Formento

cap-de-formentor_03Mallorca hat ein Radsport-Highlight zurück gewonnen: Nach jahrelanger Holperpisten-Qual können sich Jedermänner und Profis auf runderneuerter Straße zum Cap Formento fahren.

Die Straße zum Cap de Formentor am nördlichsten Punkt Mallorcas war in den vergangenen Jahren nur noch äußerst beschwerlich zu befahren. Der sehr strapazierte Fahrbahnbelag lies ein Genießen dieser Traum-Tour kaum zu. » Weiterlesen

Tour-Transalp-Auftakt: Tribut am Hahntennjoch

Jon Prengel und Oliver Hilla beim Start der Schwalbe-Tour-Transalp 2011 - Foto: EigeneUnser Frankfurter Radteam REI90 musste heute, beim Auftakt der 9. Schwalbe-Tour-Transalp, dem letzten Anstieg über das Hahntennjoch Tribut zollen.

Die Etappe startete zunächst mit kurzen, steilen Anstiegen sowie weiteren langen Passagen und welligem Höhenprofil. Insgesamt startete die 9. Transalp mit einem hohem Tempo, das wir Beide bis zum letzten Berg im vorderen Drittel des Pelotons gut mitgehen konnten. » Weiterlesen

1 2 3 4