Münsterland-Giro 2008 vorgestellt: Von Bocholt nach Münster

Die Veranstalter der Münsterland-Giros haben die Strecke für das Rennen 2008 vorgestellt.

Sowohl auf die Profis, als auch auf die Jedermänner warten am 3. Oktober spannende Runden durch den westlichen Teil der Münsterländer Parklandschaft. Start für die Profis wird am Tag der Deutschen Einheit in Bocholt sein, teilten die Organisatoren auf einer Pressekonferenz in Münster mit. Von dort führt die Strecke über Rhede nach Borken und auf einen Rundkurs über Reken, Velen, Gescher, Stadtlohn und Südlohn und anschließend via Ahaus, Schöppingen, Horstmar und Altenberge auf die Zielrunde in Münster. » Weiterlesen

Frühjahrsklassiker ohne Astana

Die Frühjahrsklassiker Paris-Roubaix, Flèche Wallonne und Lüttich-Bastogne-Lüttich werden wir erwartet ohne das Team Astana stattfinden.

Wie der Veranstalter Amaury Sport Organisation (ASO) bereits vor einigen Wochen angekündigt hatte, erhielt das Team um Andreas Klöden und Tour de France-Sieger Alberto Contador keine Einladung für die drei Rennen. Die drei April-Klassiker Paris-Roubaix (13. April), Flèche Wallonne (23. April) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (27. April) werden wie die Tour de France und die Fernfahrt Paris-Nizza von der ASO organisiert. » Weiterlesen

Landis am Mittwoch vor CAS

Der wegen Dopings verurteilte US-Amerikaner Floyd Landis setzt seine letzten Hoffnungen auf eine Rückkehr in den Profi-Radsport auf den Internationalem Sportgerichtshof CAS.

Ab dem morgigen 19. März geht der ehemalige Edelhelfer von Lance Armstrong  vor dem CAS gegen die Aberkennung seines Tour de France-Sieges von 2006 und seine bis Ende Januar 2009 geltende, zweijährige Dopingsperre vor. » Weiterlesen

Team Sparkasse: Räder weg, Rennen vorbei

Eric Baumann (Team Sparkasse) - Foto: www.team-sparkasse.de

Für das Team Sparkasse war die Istrien Spring Trophy in Kroatien bereits beendet, bevor sie überhaupt begonnen hatte.

In der Nacht zum Prolog der Rundfahrt wurden dem Team alle zehn Räder geklaut. ,,Und das, obwohl sie in einem separaten Raum eingeschlossen und mit einigen Fahrradschlössern angeschlossen waren“, zeigte sich Sparkasse-Kapitän Eric Baumann gegenüber Radsport news verärgert. ,,Das ist gerade deswegen ärgerlich, weil die drei schweren Etappen extrem wichtig für unseren weiteren Formaufbau in Hinblick auf Rund um Köln gewesen wären.“ » Weiterlesen

Contador will Beweise und bleibt Astana treu

Tour de France-Sieger Alberto Contador hat sich in einem Interview mit der ‚WELT ONLINE‘ über die gegen ihn erhobenen Dopingvorwürfe und seine Zukunft beim Team Astana geäussert.

Der 25-jährige Spanier zeigt immer noch kein Verständnis über die Nichtnominierung seines Teams Astana zur diesjährigen Tour de France. Gerade weil Astana zu den stärksten Teams der Welt gehöre und das Team „Ernst mache mit der Antidopingproblematik“ könne er den Schritt der ASO nicht nachvollziehen. » Weiterlesen

CPA fordert UCI zu einem Treffen auf

Die Vereinigung der Radprofis CPA hat den Radsportweltverband UCI zu einem Treffen nach der Fernfahrt Paris-Nizza aufgefordet.

Die CPA möchte bei dem Treffen über die disziplinarischen Folgen der UCI informiert werden, die der Verband den an Paris-Nizza startenden Fahrern angedroht hatte. Die UCI hatte den Fahren bei Teilnahme an der von der ASO organisierten Fernfahrt mit einer Sperre von bis zu sechs Monaten gedroht. » Weiterlesen

Het Volk ein einzigartiges Erlebnis für Volkbank-Profi Benetseder

Josef Benetseder (Team Volksbank) - Foto: Team Volksbank

Einen bleibenden Eindruck hat der Halbklassiker Omloop Het Volk beim Österreicher Josef Benetseder vom Team Volksbank hinterlassen.

Seine Augen strahlten. Er „war richtig stolz„: Josef Benetseder hatte im Radsport-Mekka Belgien seinen Sport soeben neu entdeckt. Bei Omloop Het Volk. Vor unzähligen, begeisterten und fachkundigen Zuschauern. „Sogar von mir wollten einige Fans ein Autogramm, sie sprachen mich beim Vornamen an„, » Weiterlesen

Jan Ullrich radelt in Südafrika für einen guten Zweck

Ex-Profi Jan Ullrich tritt für einen guten Zweck in Südafrika wieder in die Pedale. Dies teile Ullrich auf seiner Webseite mit.

Der Tour de France-Sieger von 1997 wird  bei der Cape Argus Pick ’n Pay Cycle Tour in  Kapstadt den Startschuss geben und danach selbst die 110 km lange Kaprunde fahren.  Insgesamt gehen 40.000 Radsportbegeisterte aus den verschiedensten Nationen an den Start. » Weiterlesen

High Road-Fans sammeln Stimmen für Start beim Giro

Eine Online-Unterschriftensammlung soll dem Team High Road einen Startplatz beim Giro d’Italia ermöglichen. 

Die Fanpage des Teams richtet sich dabei mit einem in deutsch und englisch verfassten „Brief“ an Giro-Chef Aneglo Zomegnan. In diesem bitten die Verfasser, Zomegnan möge seine Entscheidung das Team High Road nicht zum Giro einzuladen, nocheinmal zu überdenken. » Weiterlesen

1 33 34 35