Trotz Kittel- und Martin-Abgang: Quick Step-Floors will auch 2018 für viele Siege sorgen

2018 einziger Deutscher bei Quick-Step Floors: Maximilian Schachmann - Foto: Jim Fryer / BrakeThrough Media

Trotz der Abgänge von Topsprinter Marcel Kittel und Rundfahrt-Kapitän Daniel Martin blickt der belgische Quick-Step-Floors-Rennstall nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2017 optimistisch der Saison 2018 entgegen.

„Wir haben viele neue Fahrer, einige sehr junge. Dennoch blicken mit der gleichen Zuversicht und Aufregung auf die neue Saison“, sagte Teamchef Patrick Lefevere über das Aufgebot für das kommende Jahr. » Weiterlesen

Motor-Doping-Vorwürfe: Cancellara-Anwälte fordern Verkaufsstopp von Gaimon-Buch

Sieht sich erneut Betrugsvorwürfen ausgesetzt: Ex-Profi Fabian Cancellara - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Zuviel des Guten: Ex-Profi Fabian Cancellara geht nach den neuerlichen Motor-Doping-Anschuldigungen durch den ebenfalls nicht mehr aktiven Phil Gaimon in die Offensive und fordert durch seine Anwälte ein Verkaufstopp von dessen Buch.

„Unsere Anwälte fordern vom amerikanischen Verlag Penguin Random House einen sofortigen Buchstopp und vom Autor Phil Gaimon eine Entschuldigung“, sagte Cancellaras Manager Armin Meier dem Schweizer Boulevardblatt Blick. » Weiterlesen

Tour-Ausschluss: Sagan, Bora-hansgrohe gegen UCI am 5. Dezember vor dem CAS

Nachspiel am Grünen Tisch: Exakt fünf Monate und einen Tag nach seiner umstrittenen Disqualifikation bei der 104. Tour de France wird der Fall „Peter Sagan“ am 5. Dezember vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS im schweizerischen Lausanne verhandelt.

Wie der CAS auf seiner Webseite mitteilte, werden sich an diesem Tag Sagan, dessen deutscher Bora-hansgrohe-Rennstall (Denk Pro Cycling GmbH) und der Radsport-Weltverband UCI als Gegner gegenüberstehen. » Weiterlesen

Zwift Charity Tour: Mit Greipel, Kittel & Co. radeln für die ALS-Forschung

Radeln für die ALS-Forschung: Am 12. November (14 Uhr) fahren auf Initiative von Weltklassesprinter André Greipel (Lotto Soudal) prominente Straßenprofis und Hobbysportler aus der ganzen Welt bei der virtuellen Zwift Charity Tour gemeinsam für einen guten Zweck.

Neben dem 35 Jahre alten Rostocker werden Sprinter-Konkurrent Marcel Kittel (Quick-Step Floors), der deutsche Straßenmeister Marcus Burghardt (Bora-hansgrohe) sowie Greipels Lotto-Soudal-Teamkollegen Thomas de Gendt, Tomasz Marczynski und Marcel Sieberg an dem virtuellen Charity-Wettkampf teilnehmen. » Weiterlesen

UCI-Präsident Lappartient: 2020 kein WM-Mannschaftszeitfahren mehr

Ab 2020 Geschichte: Team-Zeitfahren bei der Straßen-WM (Hier Sieger Omega-Pharma-QuickStep 2013 in Florenz) - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Neue Besen kehren schnell: Kurz nach seinem Amtsantritt hat der neue UCI-Präsident David Lappartient das baldige Ende der Mannschaftszeitfahren bei der Straßen-WM angekündigt.

„In Innsbruck 2018 und Yorkshire 2019 wird dieser Wettbewerb noch stattfinden. Aber 2020 wird das Mannschaftszeitfahren auch auf Wunsch der Teams abgeschafft“, sagte der 47 Jahre alte Franzose laut Direct Velo. » Weiterlesen

„Rund um Köln“: Ullrich tritt als Sportlicher Leiter wieder zurück

Wird nicht Sportlicher Leiter von Rund um Köln 2017: Ex-Tour-Sieger Jan Ullrich

Jan Ullrich wird nun doch nicht den verstorbenen Rudi Altig als Sportlichen Leiter von „Rund um Köln“ beerben. Wenige Tage nach der Bekanntgabe und rund vier Wochen vor dem Start der 101. Auflage des rheinischen Radklassikers trat der einstige Tour-Sieger wieder von dem Amt zurück.

„Einige wenige Medien können (aber) offensichtlich nicht damit umgehen, daher trete ich nach Rücksprache mit dem Veranstalter von dem Posten zurück“, teilte der 43-jährige Ullrich auf seiner Facebook-Seite mit und ergänzte: „Schließlich will ich dem Rennen nicht schaden.“ » Weiterlesen

„Nicht konkurrenzfähig“ Degenkolb verzichtet wohl auf Klassiker

John Degenkolb beim Giant-Alpecin-Trainingslager in CalpeNach seinem schweren Trainingsunfall in Spanien wird John Degenkolb (Giant-Alpecin) wohl auf eine Titelverteidigung bei Mailand-San Remo und Paris-Roubaix verzichten müssen.

„Der Heilungsprozess läuft zum Glück sehr gut und erwartungsgemäß“, erklärte der 27 Jahre alte Geraer auf seiner Webseite. Zwar spult Degenkolb bereits wieder fleißig Kilometer auf der Rolle ab, doch ein Start im Frühjar bei den beiden Monumenten sowie der Flandern-Rundfahrt wäre wohl zu früh. » Weiterlesen

Degenkolb und fünf weitere Giant-Alpecin-Profis von PKW frontal erfasst

John Degenkolb beim Giant-Alpecin-Trainingslager in CalpeSchock für das Team Giant-Alpecin: Klassiker-Spezialist John Degenkolb und fünf weitere Teamkollegen sind bei einem Trainingsunfall im spanischen Calpe verletzt worden.

Wie der deutsche Rennstall am Samstag mitteilten, wurden Degenkolb, dessen Landsmann Max Walscheid sowie der Niederländer Ramon Sinkeldam, Warren Barguil aus Frankreich, der US-Amerikaner Chad Haga sowie der Schwede Fredrik Ludvigsson bei einer Trainingsausfahrt von einem entgegenkommenden Fahrzeug frontal erfasst. » Weiterlesen

Etixx-Quick-Step-Duo Kittel und Martin mit ambitionierten Zielen 2016

Die Etixx-Quick-Step-Neuzugänge Marcel Kittel (l.) und Daniel Martin bei einer Trainingsausfahrt mit den neuen Teamkollegen - Foto: © Etixx - Quick-Step / Tim de WaeleMit ehrgeizigen Zielen geht das belgische Etixx-QuickStep-Team um die beiden deutschen Tony Martin und Marcel Kittel in die Saison 2016.

So möchte Neuzugang Kittel nach seinem Seuchenjahr 2015 und der vorzeitigen Trennung von Giant-Alpecin im Trikot seines neuen Arbeitgebers wieder zu alter Stärke zurückfinden. » Weiterlesen

„John ist unsere DNA“: Degenkolb bei Giant-Alpecin-Teamvorstellung im Fokus

Das Team Giant-Alpecin 2016 in der italienischen Botschaft in BerlinMit einer imposanten Präsentation hat sich das Team Giant-Alpecin in der italienischen Botschaft in Berlin der Öffentlichkeit vorgestellt.

Vor den Augen von 150 geladenen Journalisten und Gästen, darunter wie im Vorjahr auch Bundesjustizminister Heiko Maas, stand nach dem Abgang von Marcel Kittel zu Etixx-Quick-Step vor allem John Degenkolb an seinem 27. Geburtstag im Mittelpunkt des Geschehens. » Weiterlesen

Vertragsverlängerung bis 2018: Bora-Argon18 will mit Emanuel Buchmann in die WorldTour

Emanuel Buchmann (Team Bora-Argon18)Mit dem Deutschen Meister Richtung WorldTour: Das Team Bora-Argon18 stellt die Weichen für die Zukunft und hat den Vertrag mit Emanuel Buchmann vorzeitig bis 2018 verlängert.

„Für mich hat neben den professionellen Strukturen und dem Rennprogramm vor allem der Zusammenhalt im Team den Ausschlag für diese Entscheidung gegeben“, erklärte der 23 Jahre alte Ravensburger in einer Pressemitteilung des deutschen Zweitdivisionärs. » Weiterlesen

1 2 3 34