Bennett sprintet in Praia a Mare zum ersten Grand-Tour-Etappensieg

Sam Bennett (Bora-hansgrohe) bejubelt seinen ersten Giro- und Grand-Tour-Etappensieg - Foto: © BORA - hansgrohe / Bettiniphoto

Durststrecke beendet: Sam Bennett hat dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall auf der 7. Etappe den ersten Tageserfolg beim 101. Giro d’Italia beschert.

Der 27 Jahre alte Ire konnte sich nach 159 Kilometern von Pizzo und Praia a Mare Elia vor den beiden Italienern Elia Viviani (Quick-Step Floors) und Niccolo Bonifazio (Bahrain-Merida) durchsetzen.

Bennett: „Was für eine Erleichterung“

„Was für eine Erleichterung! Ich war beim Giro schon so oft nah dran, heute das richtige Timing zu haben war entscheidend. Es ist nicht einfach an Viviani vorbei zu kommen, aber ich wusste meine Zeit wird kommen, auch wenn vielleicht manche dachten, dass sie nie kommt“, kommtentierte Bennett seinen ersten Tagessieg bei einer Grand Tour.

Keine Veränderungen gab es an die Spitze der Gesamtwertung. Der Brite Simon Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte das Rosa Trikot und führt weiterhin vor dem niederländischen Titelverteidiger Tom Dumoulin (Sunweb/+0:16) und seinem kolumbanischen Teamkollegen Esteben Chaves (+0:26).

Foto: © BORA – hansgrohe / Bettiniphoto 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .