Abgeschlagener Greipel muss Gesamtführung abgeben, Ewan siegt in Stirling

Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) bejubelt seinen Sieg auf der 2. Etappe der Tour Down Under 2018 - Foto: © Santos Tour Down Under / Regallo

Nach nur einem Tag ist Auftaktsieger André Greipel (Lotto Soudal) das Orange Trikot des Gesamtführenden bei der 20. Tour Down Under in Australien nach der 2. Etappe wieder los.

Den Tagessieg sicherte sich nach 148,6 Kilometern von Unley nach Stirling der australische Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) im Bergaufsprint einer knapp 50-köpfigen Spitzengruppe vor seinem südafrikanischen Teamkollegen und Anfahrer Daryl Impey und seinem Landsmann Jay McCarthy (Bora-hansgrohe) für sich.

Sagan Vierter – Greipel abgeschlagen

Auf Platz vier sprintete Weltmeister Peter Sagan, wie McCarthy vom deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall und am Vortag Dritter hinter Greipel und Ewan. Greipel erreichte abgeschlagen mit 7:21 Minuten Rückstand als 104. das Tagesziel. Bester Deutscher wurde mit 40 Sekunden Rückstand auf Ewan der Freiburger Jasha Sütterlin (Movistar) als 62.

In der Gesamtwertung führt nun Ewan mit zehn Sekunden vor seinem Teamkollegen Impey und jeweils zwölf vor dem Bora-hansgrohe-Duo Sagan und McCarthy. Auch hier ist Sütterlin als 63. und einem Rückstand von 56 Sekunden bester Deutscher.

Das Finale der 2. Etappe im Video

Foto: © Santos Tour Down Under / Regallo 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .