Bora-hansgrohe will mit Majka in die Top-5 bei der Vuelta – König fehlt erneut

Auch Rafal Majka (Bora-hansgrohe) muss die 104. Tour de France vorzeitig beenden - Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Angeführt vom Polen Rafal Majka und insgesamt vier Deutschen wird das Team Bora-hansgrohe bei der 72. Vuelta a España (19. August bis 11. September 2017) an den Start gehen.

Zehn Tage vor Beginn gab der deutsche WorldTour-Rennstall aus dem oberbayerischen Raubling sein Aufgebot für die am 19. August im französischen Nimes beginnende Spanien-Rundfahrt 2017 bekannt. „Rafal ist unser Mann für die Gesamtwertung, unser Ziel sind die Top-Fünf. Wir möchten aber auch auf Etappensieg fahren, und ich denke, es gibt die eine oder andere Etappe, an der Emanuel oder Patrick ihre Chance bekommen werden“, kommentierte Teamchef Ralph Denk die Auswahl und ergänzte: „Ich denke, wir bringen eine ausgeglichene Mannschaft an den Start der Vuelta.“

Neben Majka, der die diesjährige Tour de France nach der 9. Etappe verletzt aufgeben musste, den vier deutschen Profis Emanuel Buchmann, Christoph Pfingsten,  Andreas Schillinger und Michael Schwarzmann komplettieren der Majkas polnischer Landsmann Pawel Poljanski, Michael Kolar aus der Slowakei, der Österreicher Patrick Konrad sowie der Italiener Cesare Benedetti das Bora-hansgrohe-Aufgebot für die letzte große Landesrundfahrt der Saison.

König muss erneut passen

Nicht dabei sein wird der indes der vor der Saison mit großen Hoffnungen vom Team Sky zurückgekehrte Tscheche Leopold König. Bereits auf einen Start beim Giro d’Italia und der Tour de France musste der 29-jährige Kletterspezialist wegen langwierigen Knieverletzung verzichten.

„Nach seinen langwierigen Knieproblemen geht es Leo zwar besser, wir möchten aber kein Risiko eingehen. Er hat in San Sebastian sein erstes Rennen nach längerer Pause bestritten, das lief gut. Aber eine dreiwöchige Belastung könnte sein Knie abermals überfordern, wir denken hier langfristig und daher wird er bei der Vuelta nicht dabei sein“, sagte Teamarzt Jan-Niklas Droste.

Aufgebot Bora-hansgrohe für die 72. Vuelta a España:

Cesare Benedetti (Ita), Emanuel Buchmann (Ger), Michael Kolar (Svk), Patrick Konrad (Aut), Rafal Majka (Pol), Christoph Pfingsten (Ger), Pawel Poljanski (Pol), Andreas Schillinger (Ger), Michael Schwarzmann (Ger)

Foto: © BORA-hansgrohe / Stiehl Photography

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*