Kristoff nach Fotofinish Europameister, Ackermann verpasst knapp Bronze

Straßen-Europameister 2017: Alexander Kristoff - Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Kontinental-Meister nach Fotofinish: Alexander Kristoff hat sich im dänischen Herning den Europameistertitel 2017 gesichert und tritt damit die Nachfolge von Weltmeister Peter Sagan an.

Der 30 Jahre alte Norweger konnte sich nach 241,2 Kilometern im nach Zielfoto-Entscheid mit einem hauchdünnen Vorsprung gegen den Italiener Elia Viviani durchsetzen. Bronze sicherte sich der Niederländer Moreno Hofland, der Pfälzer Pascal Ackermann sprintete als Vierter und somit als bester Deutscher nur knapp an einer Medaille vorbei.

Kristoff: „Glückliches über dieses Trikot“

„Am Ende war es ganz knapp und ich glaube, Elia war sehr enttäuscht. Aber ich glaube nicht, dass ich etwas falsch gemacht habe, da mein Sprint mehr oder weniger gerade war“, bilanzierte Kristoff im Anschluss und meinte: „Ich bin glücklich dieses Trikot jetzt für ein Jahr zu tragen, da es die letzten zwölf Monate hatte, aber ja ebenso das Regenbogentrikot.“

Der slowakische Weltmeister Sagan, der im Vorjahr bei der Premiere des Rennens im französischen Plumelec Gold holen konnte, war bei der zweiten Austragung nicht am Start.

Foto: Christopher Jobb / www.christopherjobb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*