Sagan holt sich zweiten Saisonsieg bei Tirreno-Adricatico

Weltmeister Peter Sagan vom Team Bora-hansgroheZweiter Saisonsieg im Kasten: Peter Sagan aus dem deutschen Bora-hansgrohe-Rennstall hat die 3. Etappe bei der 53. Auflage der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen.

Der 27 Jahre alte Slowake konnte sich 204 Kilometer von Monterotondo Marittimo nach Montalto di Castro im Sprint vor dem Italiener Elia Viviani (Sky) und dem Belgier Jurgen Roelandts (Lotto Soudal) durchsetzen.
Bester Deutscher wurde Rick Zabel (Katusha-Alpecin) als Sechster der Tageswertung.

Sagan: „Saison beginnt erst jetzt“

„Viele Fahrer ohne die Beine zum Sprint kamen nach vorne, aber durch den Wind auf den letzten 200 Metern entspannte sich die Lage glücklicherweise.. Die Saison beginnt erst jetzt. Ich hoffe, dass dies ist nicht mein letzter Sieg ist“, kommentierte Sagen seinen zweiten Saisonerfolg. Den ersten hatte der zweimalige Weltmeister beim belgischen Eintragesrennen Kuurne-Brüssel-Kuurne Ende Februar einfahren können.

Dennis neuer Mann in Blau

Neuer Gesamtführender ist der Australier Rohan Dennis (BMC), der seinen belgischen Teamkollegen und Straßen-Olympiasieger Greg Van Avermaet im Blauen Trikot ablöste.

Foto: © BORA-hansgrohe / VeloImages

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*