Gold zum Auftakt in Minsk: Vogel/Welte verteidigen WM-Titel

Kristina Vogel und Miriam Welte haben ihren Weltmeistertitel im Teamsprint zum Auftakt der Titelkämpfe im weißrussischen Minsk erfolgreich verteidigt.

Die Olympiasiegerinnen setzten sich am Mittwoch in der Neuauflage des Finale von London 2012 gegen die beiden Chinesinnen Jinjie Gong und Shuang Guo in einer Zeit von 33,053 Sekunde mit drei Hundertstelsekunden durch. Bronze sicherten sich im kleinen Finale die Britinnen Rebecca James und Victoria Williamson vor den Australierinnen Kaarle McCulloch und Stephanie Morton.

„Wir haben fest daran geglaubt, dass wir dieses Finale gewinnen können“, erklärte die 26 Jahre Welte auf ihre Webseite. „Wir wussten beide nicht, wie es hier werden wird. Vor allem weil wir ja seit Olympia nicht mehr zusammen trainiert haben.“ Wie auch die vier Jahre jüngere Erfurtein Vogel hatte die Pfälzerin wegen ihrer Berufsausbildung bei der Polizei wenig Zeit, sich auf die Titelkämpfe vorzubereiten.

Foto: „Sum_of_Marc / Flickr

Webseite der Veranstaltung: www.minsk2013.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.