Schwer gestürzt: Ex-Weltmeister Ballan notoperiert

Nach schweren Sturz notoperiert: Alessandro Ballan (BMC Racing) - Foto: Sjar AdonaEx-Weltmeister Alessandro Ballan (BMC Racing) hat sich bei einem Trainingsunfall schwere Verletzungen zugezogen und droht für die komplette Saison 2013 auszufallen.

Der 33 Jahre alte Italiener kam am Donnerstag bei einer Abfahrt beim Team-Trainingslager im Spanien zu Fall und brach sich dabei den Oberschenkel sowie eine Rippe und zog sich eine Verletzung an der Milz zu. Der Weltmeister des Jahres 2008 droht für die komplette Saison 2013 auszufallen.

Wie das US-amerikanische BMC-Racing-Team mitteilte, sollte die Milz noch in der Nacht zu Freitag operativ entfernt werden, in einer zweiten Operation wird danach der Oberschenkel gerichtet. „Die gebrochene Rippe hat sich in seine Lunge gebohrt. Erste Priorität hat die Milzverletzung – hier kann man von einem medizinischen Notfall sprechen“, erklärte Mannschaftsarzt Max Testa.

„Natürlich ist das für uns ein grosser Verlust, weil Alessandro für uns einer der wichtigsten Fahrer für die Klassiker ist. Aber jetzt ist erst einmal wichtig, dass er sich erholt und wieder in den Alltag zurückkehren kann“, sagte John Lelangue, Sportlicher Leiter bei BMC. „Wir müssen alle medizinischen Befunde und Informationen abwarten, bevor wir ein Comeback planen können.“

Foto: Sjar Adona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .