Rad-Wetter

Radsport live im TV

Momentan Sendepause!

Letzte Beiträge

Kategorien

Archiv

.

Deutsche Invasion in Luxemburg

Von Christoph Sicars | 31. Juli 2010 |

Bookmark and Share

Mit den Schlecks nach Luxemburg? Jens Voigt (Saxo Bank) - Foto: Jeff NambaMit der Ankündigung der Brüder Andy und Fränk Schleck, nach der Saison die dänische Saxo-Bank-Mannschaft zu verlassen, hat das Transfer-Karussell mächtig Fahrt aufgenommen, auf das auch reichlich deutsche Fahrer aufgesprungen sind.

So berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer Samstagsausgabe (31. Juli), dass bereits mehrere deutsche Profis sich dem momentan noch in der Gründungsphase befindenden neuen Team aus Luxemburg anschließen werden, für das die Brüder Schleck in der kommenden Saison fahren werden.

Aus dem Saxo-Bank-Rennstall von Teamchef Bjarne Riis soll dies neben Routinier Jens Voigt (38) noch der Bielefelder Domink Klemme (23) sein. Als Sportlicher Leiter wechselt nach Angaben des Blattes zudem Thorsten Schmidt ins Großherzogtum.

Von der sich in der Auflösung befindenden Dortmunder Milram-Mannschaft sollen die beiden Münsteraner Linus Gerdemann und Fabian Wegmann bereits ihr Ja-Wort für einen Wechsel gegeben haben. Der Freiburger Johannes Fröhlinger soll in Verhandlungen mit der Sportgruppe stehen.

Nygaard bestätigt Teamgründung

Die Existenz des neuen Teams wurde der SZ inzwischen offiziell vom künftigen Teammanager Brian Nygaard bestätigt. “Ja, es wird uns geben”, sagte der Ex-Pressechef von Saxo Bank der Zeitung. Alle erforderlichen Unterlagen und Bankgarantien seien am Donnerstag beim Weltverband UCI eingegangen. Mit dem Däne Kim Andersen wird ein weiterer ehemalige Riis-Schützling als Teamchef fungieren.

Foto: Jeff Namba

Kategorien: Profizirkus | Keine Kommentare »

Kommentar


« | Home | »