Britisches Sky-Team will Holczer

Hans-Michael Holczer - Foto: Team Geolsteiner Hans-Michael Holczer ist gut einem halben Jahr nach dem Ausstieg seines Teams Gerolsteiner einer Rückkehr in den Profirad-Zirkus nicht abgeneigt.

Medienberichten zufloge steht der Schwabe in aussichtsreichen Verhandlungen mit dem neu gegründeten britischen Sky-Team. „Die wollen mich als Berater, aber ich habe mich noch nicht entschieden“, wird der 55-jährige gelernte Lehrer für Geschichte, Mathematik und Sport zittiert. Neben Holczer möchte „Sky“ auch den französischen Sportchef Roger Legeay wegen seiner vorzüglichen Verbindungen zum Tour-Veranstalter ASO engagiert werden.

Das Sky-Team wird vom britischen Radsport-Verband mit hohem finanziellem Aufwand betrieben und will sich vor allem mit einheimische Fahrern verstärken. Ganz oben auf der Wunschliste steht auch der britische Top-Sprinter Mark Cavendish aus dem US-Team Columbia-Highroad. Der 23-Jährige von der Isle of Man konnte vor wenigen Wochen das Radsport-Monument „Mailand – San Remo“ und im vergangenen Jahr vier Etappen bei der Tour de France gewinnen. Im Jahr 2010 strebt das Team die Aufnahme in die UCI-ProTour an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*